15:56 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 20:56 London (08:00 - 16:30) 21:56 Frankfurt (09:00 - 20:00) 04:56 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Netflix Aktie


Kurs
170,02
Tradegate, 21:39
 
-5,74 %
-10,36
ISIN: US64110L1061
WKN: 552484
Code: NFC.tg

Chartanalyse starten Netflix Aktie - Aktienkurs | Kurs | US64110L1061 | 552484

Intraday zu Netflix Aktie
Netflix Aktie - Aktienkurs | Kurs | US64110L1061 | 552484 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 175,00 EUR 17:35 -2,73 %
179,92 2.141.669
Tradegate 170,02 EUR 21:39 -5,74 %
180,38 1.448.921
L&S 168,94 EUR 21:55 -6,39 %
180,48 166.580
Frankfurt 169,66 EUR 21:41 -6,08 %
180,64 48.309
Stuttgart 169,46 EUR 21:37 -5,89 %
180,06 47.623
München 169,60 EUR 21:41 -6,05 %
180,52 5.622
Quotrix 170,22 EUR 21:03 -4,84 %
178,88 3.784
Berlin 169,60 EUR 21:41 -5,98 %
180,38 2.616
Düsseldorf 169,56 EUR 21:41 -6,07 %
180,52 1.073
Hamburg 169,66 EUR 21:41 -6,08 %
180,64
Hannover 169,66 EUR 21:41 -6,08 %
180,64

Kurzmeldungen zu Netflix Aktie

  1. 09:56 Netflix will sich von Mitarbeitern trennen. Der US-Videostreamingdienst hat angekündigt, sich von rund 2 Prozent bzw. 150 seiner Angestellten trennen zu wollen. Davon betroffen währen hauptsächlich Angestellte in den USA. Der in Los Gatos sitzende Konzern musste im letzten Quartal das erste Mal seit einer Dekade einen Schwund bei seinen Abonnentenzahlen hinnehmen. Dies führt das Unternehmen wiederum u.a. auf den deutlich angezogenen Wettbewerb und der Inflationsentwicklung zurück.
  2. 16.05.22 Netflix und andere Streamingdienste werden künftig in der Schweiz zur Kasse gebeten. Ca. 58 Prozent der Schweizer sprachen sich in einer Volksabstimmung dafür aus, dass eine Investitionspflicht für Netflix und Co. eingeführt werden soll. Demnach sollen die ausländischen Streamingdienste und TV-Sender vier Prozent ihres Umsatzes für Schweizer Filme und Serien ausgeben.
  3. 20.04.22 Netflix hat im 1. Quartal Kunden verloren und einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Rund 200 000 Bezahlabos fielen im Zeitraum von Januar bis März weg. Verantwortlich ist u.a. der Rückzug aus Russland. Der Umsatz verfehlte mit 7,87 Milliarden US-Dollar die Erwartungen von Analysten. Nach 3,75 US-Dollar Gewinn je Aktie im Vorjahr wurden im Berichtszeitraum nur noch 3,53 US-Dollar Gewinn erzielt. Die Aktie des Streaminganbieters büßt rund 25 Prozent ein.
  4. 17.03.22 Nach den jüngsten Preiserhöhungen in Nordamerika und einigen europäischen Ländern, prüft Netflix die Einführung weiterer Gebühren. Dieses Mal für die geteilte Nutzung von Kundenkonten. Der US-Videostreamingdienst gestattet den Zugriff auf sein Angebot auch anderen in gleichem Haushalt lebenden Personen. Nicht wenige Abonnenten teilen ihren Zugang aber auch mit Familienmitgliedern, Bekannten und Freunden außerhalb eines Haushalts. Netflix ist dies unlängst bekannt, dagegen vorgegangen ist man bisher nur in Einzelfällen. Nun überlegen die Amerikaner, dem Problem mit der Schaffung sogenannter Unterkonten entgegenzuwirken. Für einen geringen Aufpreis sollen Nutzer mit einem vollwertigen Konto bis zu zwei Unterkonten einrichten können. In einigen südamerikanischen Länder ist bereits ein Testlauf gestartet worden.

Quotes: Tradegate

Geld (21:41)169,62
Brief (21:41)169,96
Spread0,34
Stück Geld 400
Stück Brief 400

Kursdaten

Eröffnungskurs 180,58
Hoch180,60
Tief168,52
Kurs (21:39)170,02
Volumen1.448.921
Stück8.276

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung180,60
Vortag-Hoch 183,44
Vortag-Tief175,86
Vortag-Schlusskurs180,38

mehr Statistik

52W Hoch617,00
52W Tief155,70
1 Woche+7,36 %
1 Monat-46,09 %
1 Jahr-57,35 %
3 Jahre-46,51 %
5 Jahre+21,11 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl60,62 Mio.
Marktkapitalisierung10,31 Mrd.
Mitarbeiter
Gründungsjahr
Grundkapital
KGV 47,65


Ihre Meinung ist uns wichtig!